Lebe im Augenblick. Heute. Hier. Jetzt.

Entspannungstechniken

 

Das Ziel der aktiven Entspannung ist es, Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen. Durch die Kombination von gezielten Bewegungsabläufen, Atemtechniken oder Fantasiereisen wird der Körper entspannt, was unweigerlich auch zu einer Entspannung des Geistes führt. Das Gedankenkarussell wird angehalten und durch regelmäßiges Üben gelangt man immer schneller in einen Entspannungszustand. Dies aktiviert die Selbstheilungskräfte, stärkt das Immunsystem und fördert ein positives Körpergefühl.

 

Atemtechniken

Schon sehr früh wurden Atemtechniken als therapeutisches Mittel eingesetzt.

Wer beispielsweise schon einmal Yoga gemacht hat, weiß, dass hierbei die Atmung eine zentrale Rolle spielt. Durch die bewusste Regulierung des Atmens wird der natürliche Atemfluss wieder hergestellt und Körper und Seele können sich regenerieren. Die richtige Atemtechnik wirkt sich positiv auf den Kreislauf aus und stärkt somit den gesamten Organismus.

 

 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Grundprinzip der progressiven Muskelentspannung ist die Entspannung der Muskeln nach vorheriger Anspannung. Die Übungen sind leicht erlernbar und für jede Altersgruppe geeignet. Durch die aktive Körperwahrnehmung werden schnell Fortschritte und Erfolge erzielt. Die Durchführung ist sowohl im Sitzen als auch im Liegen möglich. Durch die gezielte Anspannung einzelner Muskelgruppen entspannt sich der Körper, was wiederum zu einer Entspannung des Geistes führt.

 

Geeignet für:

  • Stressprävention
  • Bei Überreizung
  • Begleitend bei psychischen Störungen
  • Alle, denen es schwer fällt, sich zu konzentrieren
  • Sehr kopflastige Menschen
  • Menschen mit Depressionen

 

Nicht empfohlen bei folgenden Beschwerden:

  • Neigung zu Muskelkrämpfen
  • Bandscheibenvorfällen
  • Arthrose/Gelenkerkrankungen
  • Muskelentzündungen

 

Autogenes Training

Kurze Übungszeiten und eine leicht erlernbare Abfolge der Übungen sind nur zwei Vorteile des AT. Individuell einsetzbar z.B. vor Prüfungen, zum Stressabbau oder auch bei psychosomatischen Beschwerden. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich belegt und es sind zur Ausführung keine Vorkenntnisse erforderlich. Neben Ruhe und Erholung bietet das AT eine Steigerung der Konzentration, eine Verbesserung der Körperwahrnehmung und des Schlafes, kann Prüfungsängste verringern und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

 

Geeignet für:

  • Bei allergischen Erkrankungen wie Bronchialasthma, Heuschnupfen, Hautausschlägen
  • Schmerzzuständen wie Rückenschmerzen, Migräne, Fibromyalgie
  • Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck
  • Bei stressbedingten Symptomen wie Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen, Angst, Ohrgeräuschen
  • Muskelverspannungen

 

Nicht empfohlen bei folgenden Beschwerden:

  • Schweren psychischen Störungen
  • Krampfleiden/Epilepsie
  • Schwere Depressionen
  • Zwangserkrankungen
  • Schizophrenie/Psychosen

 

Magnetmassage

Mit Hilfe des Magnetmassagetools werden Blockaden und Verspannungen gelöst. Der Körper entspannt sich und die wohltuende Wirkung, die bereits während der Massage eintritt wirkt noch für zwei bis drei Stunden nach.

 

Bei den im Massagetool verwendeten Magneten mit einer Stärke von 0,22 Tesla handelt es sich um Neodymmagnete. Diese Hochleistungsmagnete haben den Vorteil, dass ihre Wirkung beständig ist und schon kleine Magnete eine sehr starke Wirkung haben. Neodymmagnete werden u.a. auch in der Raumfahrt eingesetzt und in Raumanzügen der verarbeitet. So helfen sie den Astronauten, den Organismus in der Schwerelosigkeit aufrecht zu erhalten.

 

Geeignet für:

  • Alle, die Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich haben

 

Nicht empfohlen bei folgenden Beschwerden:

  • Menschen, die einen Herzschrittmacher tragen
  • Bei Schwangeren vorherige Abklärung mit dem betreuenden Arzt

 

Entspannt durchs Leben

 

Entspannung wirkt so individuell wie das Leben selbst. Jeder kann auf andere Art und Weise entspannen.

 

Auf dem Weg zur Balance der inneren Mitte sollte man offen sein, Neues auszuprobieren und Geduld zu haben. Nicht jede Entspannungsmethode eignet sich pauschal und es braucht Zeit, die jeweilige Technik zu erlernen, um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen und zur Ruhe zu kommen.

 

Mit meinen Kursen biete ich die Möglichkeit, sich auszuprobieren und die passende Entspannungs-technik für sich zu finden.

 

Die Kurse werden sowohl in Kleingruppen mit 3-5 Personen oder im 1:1 Training angeboten.

 

Gerne bin ich bei Fragen zu Inhalten, Abläufen oder Anregungen für Sie da.


Lesen Sie auch gerne diesen Artikel zum Thema:

https://home-and-relax.de/entspannter-leben-und-geniessen/

Stress - immer an unserer Seite

 

Wir alle kennen sie zur Genüge - Situationen, die uns an unsere Grenzen bringen und man das Gefühl hat, dass alles zu viel wird.

 

Egal ob in Familie, Berufe oder Freizeit, Stress ist permanent und allgegenwärtig da. Ständig sind wir gestresst und hetzen durch den Tag, um allen Anforderungen gerecht zu werden.

 

Doch was ist Stress eigentlich? Die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmen dabei teilweise, da beide Bereiche möglicherweise ineinander greifen oder sehr eng miteinander verbunden sind.

 

Doch was, wenn das Stress-Level langsam aber sicher gesundheitsgefährdende Ausmaße annimmt?

 

Welche Gegenmaßnahmen kann man ergreifen, um wieder eine angemessene Balance herzustellen? Wie kann man vorbeugend agieren, um nicht noch stärker in die Stress-Spirale zu geraten? Welche Methoden gibt es, um einen achtsameren Umgang mit der eigenen Person zu erreichen und der Seele Stabilität zu geben? Wie ensteht Stress und welche Möglichkeiten gibt es, besser mit den Herausforderungen des Alltags umzugehen?

 

Längerfristig andauernder Stress ist vergleichbar mit einer tickenden Zeitbombe. Wir werden zwar durch die Symptome, die durch den Stress verursacht werden, alarmiert, jedoch werden diese in der Regel erfolgreich ignoriert oder mit Medikamenten betäubt. Doch dies ist nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, welcher individuell je nach Stressresistenz variiert, von Körper und Seele tragbar. Irgendwann führt der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt dazu, dass das unter Umständen über Jahre aufgebaute und am Laufen gehaltene Kartenhaus in sich zusammen bricht.

 

Um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, ist es unabdingbar, die Auslöser zu identifizieren. An diesen gilt es letzten Endes anzusetzen und daran zu arbeiten, wie ein gelassener Umgang mit ähnlichen Heruasforderungen möglich ist. Dafür ist es notwendig, sich bewusst zu machen, welche Symptome bestehen und wodurch diese ausgelöst werden, um den Ursachen gezielt auf den Grund gehen zu können.

 

Gerne unterstütze ich Sie dabei, die eigene Balance wieder zu finden und geeignete Techniken zu erlernen, wie Sie künftig mit stressigen Situationen umgehen können.

Lebe im Augenblick. Heute. Hier. Jetzt.